Den Haag
Haubtstadt von Sud Holland
Regierungssitz und Königliche Residenz der Niederlande

by  Chris Schram

  nlvl.gif (889 bytes)

Index Grachten Rundfahrt

Den Haag
('s Gravenhage)

Mauritshuis


Residenz von Maurits (Moritz) von Nassau Siegen
Anno 1638

Das Mauritshuis ist ein Museum in Den Haag, Niederlande, das die Königliche Gemäldegalerie beherbergt. Die Sammlung flämischer und holländischer Meisterwerke aus dem 17. Jahrhundert ist weltweit einzigartig. Das berühmteste dort ausgestellte Gemälde ist "Das Mädchen mit dem Perlenohrring" von Jan Vermeer.

Moritz von Nassau ließ das Gebäude während seiner Zeit als Gouverneur der holländischen Kolonie in Brasilien (1636-1644) unmittelbar neben dem Binnenhof als Wohnsitz erbauen. Der Palast wurde von den besten Architekten ihrer Zeit entworfen: von Jacob van Campen und seinem Assistenten Pieter Post. Es ist eines der schönsten Beispiele für den holländisch-klassizistischen Stil mit Einflüssen der italienischen Renaissance. Im Jahr 1820 kaufte der niederländische Staat das Mauritshuis als Sitz für die Königliche Gemäldegalerie. 1822 wurde das Museum eröffnet